Literatursommer "Israel" 2018

Lesung mit Meir Shalev: "Mein Garten"

Donnerstag, der 26.07.2018 um 19.00 Uhr

Ditmarsia, Süderstr. 16, 25704 Meldorf

Meir Shalev (links ein Foto von (c) Bastian Schweitzer, Diogenes-Verlag) , geboren 1948 in Nahalal in der Jesreel-Ebene, studierte Psychologie und arbeitete viele Jahre als Journalist, Radio- und Fernsehmoderator. Er ist einer der bekanntesten und beliebtesten israelischen Romanciers und erhielt 2006 den Brenner Prize, die höchste literarische Auszeichnung in Israel. Meir Shalev schreibt regelmäßig Kolumnen für die Tageszeitung "Yedioth Ahronoth". Er lebt in Nord-Israel.

 

Es steht ganz außer Zweifel, dass Shalev der größte lebende israelische Romancier ist. Er hätte langst den Nobelpreis verdient. (Hannes Stein / Die Welt, Berlin)

 

Meir Shalev ist ein großer Verführer, einer, der archaische Geschichten liebt und seine Leser mit wunderschönen Sätzen umwirbt, mit Klugheit und lustvollem Fabulieren. (Dobrick/Radio Bremen)

 

Meir Shalev wird aus seinem im März 2017 veröffentlichten Buch "Mein Wildgarten" lesen.

 

Zum Buch:

 

Mein Wildgarten (Diogenes Verlag, 2017)

(Aus dem Hebräischen von Ruth Achlama. Mit 40 Illustrationen von Refaella Shir)

 

Um sein Haus im Norden Israels hat Meir Shalev einen Garten angelegt – mit lauter wilden Blumen, Sträuchern und Bäumen, die er liebevoll hegt und pflegt. Jede Pflanze, die heranwächst, jedes Tier, das ihm im Garten begegnet, löst Gedanken, Erinnerungen, Geschichten über Natur und Kulinarik, Geschichte und Gegenwart, Mensch und Kreatur, Liebe und Literatur aus. Ein Selbstporträt des Künstlers als Gärtner, voller Lebensweisheit und Humor.

 

Mit dem Literatursommer hat das Literaturhaus Schleswig-Holstein seit vielen Jahren eine Veranstaltungsreihe initiiert, die zu einem bestimmten Gastland durchführt. Dazu plant das Literaturhaus sowohl eigene Ver­anstaltungen in der Landeshauptstadt Kiel als auch Veranstaltungsangebote für lokale Partner im Land und unterstützt die Veranstaltungen organisatorisch, werblich und finanziell. Dabei ist ein wesentliches Ziel des Literatursommers, die einzelnen Angebote in mehrere Orte Schleswig-Holsteins zu vermitteln. So ergibt sich in der Zeit von Mitte Juli bis Anfang September ein breites Bild der Literatur des jeweiligen Landes, das in diesem Jahr Israel ist und den 70. Jahrestag seiner Staatsgründung feiert!

 

Der Kunstverein Heide gestaltet dieses Programm in Kooperation mit dem Literaturhaus Schleswig-Holstein und dem Peter-Panter-Buchladen in Meldorf.

 

Veranstaltungsort für die Lesung mit Meir Shalev  ist die Ditmarsia, Süderstr. 16 in 25704 Meldorf. Der Vorverkauf erfolgt im Peter-Panter-Buchladen Meldorf (Tel: 04832-4104) oder unter Email: buchladen@peterpanter.de.

 

Der Eintritt beträgt an der Abendkasse 8,00 Euro (ermäßigt 4,00 Euro) und im Vorverkauf 7,00 Euro (erm. 3,50 Euro)

 

Hier finden Sie uns

Kunstverein Heide e. V.
Dirk-Uwe Becker, 1. Vorsitzender

Weidenkamp 5
25791 Linden

Telefon: +49 151-25207006

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Kunstverein Heide e. V.

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.