Literatursommer "Irland" 2020

Lesung mit Mike McCormack: "Ein ungewöhnlicher Roman über einen gewöhnlichen Mann

Mittwoch, der 19.08.2020 um 19.00 Uhr

Ditmarsia, Süderstr. 16, 25704 Meldorf

Mike McCormack (links ein Foto von (c) David Levene) wurde 1965 in London geboren und wuchs auf einer Farm in Louisburgh im County Mayo im Westen Irlands auf. Er studierte Englische Literatur und Philosophie in Galway. Sein Debüt Getting it in the Head (1996), ein Band mit Kurzgeschichten, war ein Überraschungserfolg und New York Times Notable Book of the Year. McCormack wurde mit dem Rooney Prize für Irische Literatur ausgezeichnet. Ein ungewöhnlicher Roman über einen gewöhnlichen Mann, McCormacks fünftes Buch, erschien in Irland 2016. Mike McCormack lebt mit seiner Familie in Galway und lehrt an der dortigen Universität.

 

Ein ungewöhnlicher Roman über einen gewöhnlichen Mann

 

Marcus Conway hat sich bemüht, ein guter Mensch zu sein und doch vieles falsch gemacht, hat Erwartungen geweckt und enttäuscht, Träume gehegt und aufgegeben, fühlte sich zum Priester berufen und ist doch Ingenieur geworden. Er hat seine Frau betrogen und wiedergewonnen, er liebt seine erwachsenen Kinder, tut sich aber schwer damit zu akzeptieren, was sie so treiben. Nun steht er an einem grauen Novembertag in seiner Küche, und alles ist auf seltsame Weise anders. Er hört Radio, liest Zeitung, genau wie sonst, nur wird er das Gefühl nicht los, dass die Welt kurz vor dem Kollaps steht, und dass das irgendwie auch mit ihm zu tun hat.

Marcus Conway erinnert sich an sein Leben mit der Präzision eines Ingenieurs und dem feinen Gespür eines Dichters. Mike McCormacks ungewöhnlicher Roman über einen gewöhnlichen Mann entfaltet einen Sog, dem man sich nur schwer entziehen kann. Er schärft den Blick für das scheinbar Alltägliche und zeigt, dass die vielleicht einzig angemessene Reaktion auf unser Dasein das Staunen ist.

Verlag: Steidl Verlag

Übersetzt durch Bernhard Robben

 

Mit dem Literatursommer hat das Literaturhaus Schleswig-Holstein seit vielen Jahren eine Veranstaltungsreihe initiiert, die zu einem bestimmten Gastland durchführt. Dazu plant das Literaturhaus sowohl eigene Ver­anstaltungen in der Landeshauptstadt Kiel als auch Veranstaltungsangebote für lokale Partner im Land und unterstützt die Veranstaltungen organisatorisch, werblich und finanziell. Dabei ist ein wesentliches Ziel des Literatursommers, die einzelnen Angebote in mehrere Orte Schleswig-Holsteins zu vermitteln. So ergibt sich in der Zeit von Mitte Juli bis Ende August ein breites Bild der Literatur des jeweiligen Landes, das 2020 Irland ist.

 

Der Kunstverein Heide gestaltet dieses Programm in Kooperation mit dem Literaturhaus Schleswig-Holstein und dem Peter-Panter-Buchladen in Meldorf.

 

Veranstaltungsort für die Lesung mit Mike McCormack ist die Ditmarsia, Süderstr. 16 in 25704 Meldorf. Der Vorverkauf erfolgt im Peter-Panter-Buchladen Meldorf (Tel: 04832-4104) oder unter Email: buchladen@peterpanter.de.

 

Der Eintritt beträgt an der Abendkasse 10,00 Euro (ermäßigt 4,00 Euro) und im Vorverkauf 9,00 Euro (erm. 4,00 Euro)

 

Hier finden Sie uns

Kunstverein Heide e. V.
Dirk-Uwe Becker, 1. Vorsitzender

Weidenkamp 5
25791 Linden

Telefon: +49 151-25207006

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Kunstverein Heide e. V.

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.